2012 initiierte Anne das erste Mal die Schwandorfer Dokumentarfilmtage ZWICKL.
Bis heute hat sich das Festival zu einem wichtigen Verhandlungsort von Dokumentarfilmen in Bayern entwickelt. Das ZWICKL ist das einzige Dokumentarfilmfestival Bayerns, das im ländlichen Raum außerhalb der Metropolregionen stattfindet. Mit dem Bayerischen Dokumentarfilmpreis ZETT und einer Fülle an Gästen und Programmsparten lockt es jährlich mehr als 2500 Besucher in die Region. 

Seit 2014 ist die Stadt Schwandorf Veranstalterin und Anne als Festivalleitung für das ZWICKL tätig.
Das ZWICKL ist Mitglied im Verband bayerischer Filmfestivals.
 

Zwickl 2019
Mit dazu:
+ Festivalgast & Barlegende Charles Schumann
+ Meet&Greet Branche Film
+ 1. Preisverleihung Bayerischer Dokumentarfilmpreis ZETT

2019

Mit dazu:
+ Festivalcafe im Hinterhof
+ Themenblock "Alles in Bewegung"

2017

Mit dazu:
+Ausstellung in Schwandorfs Leerständen zum Thema "Liebe"
+Podiumsdiskussion zur "Stadtentwicklung"

2016

Mit dazu:
+ Festivalgast und Liedermacher Hans Söllner
+ Podiumsdiskussion "Wie hat sich Widerstand in der digitalen Welt verändert?"
+ Widerstands-Postits

2015

Mit dazu:
+ 3 Spielorte: Felsenkeller, Altes Metropol, Leitwarte Müllverbrennungsanlage
+ Ausstellung und Installation Binary Kitchen
+ Festivalgast und Jahrhundertfälscher Wolfgang Beltracchi

2014

Mit dazu:
+ Dokumentarfilmworkshop und Weltpremiere "Herzblut"
+ Festivalgast und Rallyesportlegende Walter Röhrl

2013

Mit dazu:
+ Festivalgast und Regisseur Helge Cramer

2012